defaultPicture
Reisefinder

Wohin und welche Art von Reise möchten Sie suchen?

Reisezeit auswählen:

von:
bis:
Immer gern für Sie da
WirSindGernDa

Sie haben eine Frage oder benötigen Unterstützung? Jederzeit gern unter:

Telefon 0431 / 777 000
Wir freuen uns auf Sie!
Katalog bestellen
Katalog

Bestellen Sie jetzt und unverbindlich unseren aktuellen Katalog!

Online Blätterkatalog

Hier geht's zum Online-Blätterkatalog

Newsletter bestellen

Sie möchten immer über unsere aktuellen Angebote und Aktionen informiert sein? Unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden...

Währungsrechner
Aktuelle Ortszeit in...


Russland zwischen Ural und Kaspischem Meer
Große Erlebnisreise entlang der Wolga
Russland - großartiges, stolzes, vielfältiges Land mit wechselhafter Geschichte und voller Mythen und Erzählungen. Sie erkunden dieses spannende Land auch abseits der ausgetretenen Pfade und entdecken Landschaften, Städte und Menschen, die noch nicht häufig von Reisegruppen aus Deutschland besucht wurden. Sie erleben all dies komfortabel, bequem und sicher in unserem 2+1 Panoramabus ® mit unseren erfahrenen Buspiloten und Reiseleitern, die Ihnen ihr Land in allen Facetten zeigen. Dobro pozhalovat’ - Herzlich willkommen!

1. – 4. Tag: Anreise Norddeutschland – Moskau

Die Gäste im Bus reisen über Stockholm, Tallin und Nowgorod nach Moskau. Die Fluggäste fliegen ab Hamburg nach Moskau und treffen die Gruppe im Hotel.

5. Tag: Stadtbesichtigung Moskau

Die Metropole Moskau erwartet Sie mit ihren monumentalen Sehenswürdigkeiten. Angefangen beim historischen Kreml über die reich ausgestatteten Kathedralen, hin zu den berühmten Prachtstraßen und Kaufhäusern.

6. Tag: Moskau – Vladimir

Vladimir gilt als eine der ältesten Städte Russlands und wird nicht durch Industrie dominiert, sondern durch Sehenswürdigkeiten der vergangenen Epochen.

7. Tag: Vladimir – Nischni Nowgorod

Sie besuchen die Demetriuskathedrale, das „Goldene Tor“ und das Lackminiaturen-Museum in Vladimir, bevor Sie den Weg in das an der Wolga gelegene Nischni Nowgorod beginnen.

8. Tag: Nischni Nowgorod

Stadtrundfahrt am Vormittag. Entlang des Ufers der Wolga erstreckt sich die alte Handelsstadt, überragt durch den auf einer Anhöhe gelegenen Kreml. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur Verfügung.

9. Tag: Nischni Nowgorod – Tscheboksary – Kazan

Sie folgen dem Verlauf der Wolga nach Tscheboksary und Kazan. Informative Stadtrundfahrt durch die tschuwaschische Hauptstadt Tscheboksary.

10. Tag: Kazan

Kazan vereinigt Baustile aus Orient und Okzident und gilt als städtebauliche Perle. Der Kreml gilt als einer der schönsten und wurde in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen. Am Nachmittag besuchen Sie das Raifa-Gottesmutter-Geburtskloster mit seiner prächtigen Kathedrale.

11. Tag: Kazan

Freizeit für eigene Entdeckungen. Ihre Reiseleitung macht Ihnen gerne Vorschläge.

12. Tag: Kazan – Perm

An diesem Tag fahren Sie durch Ebenen, Wälder und Weiten nach Perm.

13. Tag: Perm – Jekaterinburg

Stadtrundfahrt durch das „Tor zum Ural“. Das Zentrum der Industrie- und Bergbaustadt wird durch die repräsentativen Theater-, Verwaltungs- und Institutsgebäude bestimmt. Östlich von Jekaterinburg besuchen Sie den Grenzstein zwischen Europa und Asien, die Europa-Asien-Säule.

14. Tag: Jekaterinburg

Die viertgrößte Stadt Russlands ist vielen durch die Ermordung der Zarenfamilie während der Revolution von 1918 bekannt. Stadtrundfahrt in Jekaterinburg. Nachmittags Freizeit und Möglichkeit zum Besuch des Kunstmuseums.

15. Tag: Berjosowski – Goldmuseum und Lehrbergwerk

Berjosowski, ein Bergarbeiterstädtchen bei Jekaterinburg, ist das Zentrum der Goldgewinnung im Ural. Im Museum wird die Geschichte der Gold- und Platingewinnung dargestellt.

16. Tag: Jekaterinburg – Tscheljabinsk

Fahrt nach Süden durch die Landschaften des mittleren Ural-Gebirges nach Tscheljabinsk.

17. Tag: Tscheljabinsk – Ufa

Bevor Sie nach Ufa weiterfahren, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt in Tscheljabinsk, das sich in den letzten Jahrzehnten von einer reinen Industriestadt zu einer Stadt mit einem vielfältigen, kulturellen Angebot gewandelt hat.

18. Tag: Ufa – Samara

Sie entdecken Ufa, Hauptstadt der autonomen Republik Baschkortostan. Anschließend Weiterfahrt nach Samara.

19. Tag: Samara

Die Schönheit Samaras liegt vor allem in der Lage am Fluss und der langen Promenade am Ufer der Wolga. Wir zeigen Ihnen die Stadt. Am Nachmittag Freizeit.

20. Tag: Samara – Saratow

Wir folgen weiter dem Verlauf der Wolga, dem längsten europäischen Fluss, bis nach Saratow. Während der Fahrt bieten sich immer wieder Panoramablicke über Fluss und Landschaft.

21. Tag: Saratow

Weshalb Saratow als die Kulturstadt im Wolgaraum gilt, entdecken Sie während Ihrer Stadtrundfahrt.

22. Tag: Saratow – Wolgograd

Mit immer wieder neuen Aus- und Einblicken reisen Sie durch die Ebene nach Wolgograd.

23. Tag: Wolgograd

Überragt wird die Stadt von der Monumentalstatue „Mutter Heimat ruft“ auf dem Mamajew-Hügel. Berühmtheit erlangte Wolgograd, damals Stalingrad, durch die für alle Seiten verlustreiche Schlacht im zweiten Weltkrieg. Einen anderen Blick auf die Stadt erleben Sie bei einer Schifffahrt auf der Wolga.

24. Tag: Wolgograd – Astrachan

Fahrt entlang der Wolga in die am Rande des Mündungsdeltas gelegenen Hafenstadt Astrachan.

25. Tag: Astrachan

Astrachan empfängt Sie mit seinem Kreml, der von einer über 1400 Meter langen, weiß gestrichenen Mauer umgeben ist. Die Stadt war und ist ein Zentrum des Fischfangs auf der Wolga und seit Jahrhunderten ein wichtiger Stützpunkt der kaspischen Flotte.

26. Tag: Astrachan – Wolgadelta – Astrachan

An diesem Tag erleben Sie das Wolgadelta von der Land- und Wasserseite. Das größte Flussdelta Europas bietet einen schier unendlichen Artenreichtum und ist zu großen Teilen geschützt.

27. Tag: Astrachan – Wolgograd

Nach dem Abschied von Astrachan und dem Wolgadelta fahren Sie entspannt zurück nach Wolgograd.

28. Tag: Wolgograd – Tambow

Über große Ebenen und grüne Wälder erreichen Sie Tambow, gelegen im fruchtbaren Oka-Don-Becken.

29. Tag: Tambow – Moskau

Gegründet als Teil des Verteidigungsgürtels um Moskau, entwickelte sich die Stadt zum Handels- und Verwaltungszentrum. Beachtung findet die Kunstgalerie mit Werken russischer und europäischer Künstler.

30. – 32. Tag: Beginn der Rückreise

Am heutigen Tage endet diese einmalige Rundreise für die Fluggäste mit dem Heimflug und Transfer in die Heimatorte. Die Gäste im Bus reisen über Nowgorod, Tallinn und Stockholm zurück nach Norddeutschland.
Unsere Leistungen:
  • Haus-zu-Haus Service
  • Fahrt im erstklassigen 2+1 Panoramabus ®
  • 2 Übernachtungen an Bord der Fähre Stockholm – Tallinn mit Halbpension
  • 29 Übernachtungen in Hotels mit Halbpension in 3* und 4* Hotels
  • AK Treuepass
  • durchgehende Reiseleitung ab/bis russischer Grenze
  • Stadtrundfahrten in Moskau, Vladimir, Nischni Nowgorod, Tscheboksary, Kazan, Perm, Jekaterinburg, Tscheljabinsk, Ufa, Samara, Saratow, Wolgograd, Astrachan, Tambow
  • Beschriebene Besichtigungen inkl. Eintritte
Abweichende Leistungen Flugreise:
  • Flüge an/ab Moskau
  • Flug- und Sicherheitsgebühren
  • Transfers Flughafen / Hotel
  • 26 Übernachtungen mit Halbpension in 3* und 4* Hotels
Hinweise: Auslandskrankenversicherung, Visum und gültiger Reisepass (bis 6 Monate nach Reiseende) mit mindestens drei freien Seiten erforderlich. Ihren Reisepass mit einem biometrischen Passbild benötigen wir ca. 5 Wochen vor Reisebeginn. AK Touristik besorgt für Sie das Visum: Visumgebühr € 85,- zzgl. (Änderungen vorbehalten).


Reiseverfügbarkeit
StatusReisebezeichnungTermineab Preis p.P.
buchenRussland zwischen Ural und Kaspischem Meer22.07.2017 - 22.08.2017 € 6.335,-buchen